Ballettschule Irina Mikhnovitch Kaleidoskop - Schillerstr. 37 (Erdgeschoss), 80336 München

 Tel.: +49 (0)8972655700  I  KONTAKT

previous arrow
next arrow
Slider

Ballettschule Irina Mikhnovitch Kaleidoskop

beim Zentrum russischer Kultur in München (MIR e.V.)

 


Wen begeistert diese ewig junge Kunst nicht, wem schenkt sie nicht die Freude!


Der Charme des klassischen Balletts und dessen emotionale Wirkung sind grenzenlos. Eine wunderbare Verschmelzung der Künste – eine harmonische Verbindung von Musik und Tanz, Poesie und Malerei – wirkt auf die menschlichen Sinne mit großer Kraft. Man wird entführt in die Welt der Harmonie und der Leichtigkeit, und wenn man dabei an Gewicht verliert, ist es ein schöner Nebeneffekt. Man wirkt und wird jünger, schöner und vitaler. Die Freude am Tanz und an der Bewegung verändert nicht nur unser Aussehen, sondern auch unsere Einstellung zum Leben und zum Alter. Sie eröffnet uns neue Möglichkeiten und macht uns glücklich.


 

Zu Gast bei Großväterchen Krylow - В гостях у дедушки Крылова

So., 14. Juli 2019, 14.00 Uhr

Anton-Fingerle-Bildungszentrum , Schlierseestrasse 47, 81539 München


Liebe Eltern! Am 14. Juli wir haben ein Schulkonzert, in dem alle Wettbewerbstänze dieses Jahres enthalten sind (Konzert-Plakat).
Ab Dienstag, den 25.06. Eintrittskarten sind in der Schule erhältlich. Erwachsenentickets für 10 Euro, Kindertickets und für Teilnehmer für 5 Euro.


!!! ACHTUNG !!!

Die ANMELDUNG für das Schuljahr 2019-2020 hat begonnen

Siehe Stundenplan.



Liebe Kinder und liebe Eltern,
wir heißen Sie in unserer Schule herzlich willkommen!

Angefangen hat alles im Jahr 2006. Mittlerweile zählen wir über 100 Schülerinnen und Schüler, die zu uns nicht nur aus München, sondern aus der Umgebung kommen, um zu tanzen. Unsere jüngste Tänzerin ist 2 Jahr und 8 Monate alt, unsere älteste – 42!


Schwerpunkt der Schule liegt auf den Charaktertänzen der Völker der Welt, Bühnen- und Showtänze.


Die Grundlage für jede Tanzrichtung schlechthin stellt natürlich der klassische Ballett. In unserer Schule wird nach der Methodik von A. Waganova – einer großen russischen Ballettänzerin und Pädagogin – unterrichtet.Bei uns können Kinder ab 3 Jahren einen Tanzunterricht bekommen. Die Gruppen werden nach Alter gebildet:

  • Ballett 0 (3 Jahre)
  • Ballett 1 (4 Jahre)
  • Ballett 2 (5-6 Jahre)
  • Ballett 3 (6-7 Jahre)
  • Ballett 4 (8-10 Jahre)
  • Ballett 5 (11-14 Jahre)
  • Ab 8 Jahren beginnt der Unterricht “Klassik und Drehungen”.

Außerdem ist die Teilnahme an den Ballettwettbewerben möglich, die Entscheidung darüber wird jedoch durch den Tanzlehrer getroffen. Der auf den Ballettwettbewerb vorbereitende Unterricht findet freitags statt. Mehr über die Erfolge unserer Tanzgruppe können Sie in der Rubrik “Kaleidoskop” erfahren. Anzahl der Unterrichtseinheiten kann von 1 bis 4 pro Woche betragen und im Einvernehmen mit Eltern und dem Tanzlehrer bestimmt werden.
Wir freuen uns über alle, die TANZEN MÖCHTEN!!!

Am 30 November 2015 nahmen unsere Schülerinnen neben den hochkarätigen Künstlern an dem Galakonzert "Zeit, vorwärts!" teil, das anlässlich des 100. Geburtstages des großen russischen Komponisten Georgij Swiridow im Carl-Orff-Saal des Münchner Kulturzentrums "GASTEIG", von MIR e.V. veranstaltet wurde. Der Auftritt unserer Schülerinnen, die den berühmten Walzer aus der Swiridows Suite "Schneesturm" tanzten, war vom Publikum mit großer Begeisterung aufgenommen.


Artikel über unsere Sviridov-Abend (russisch)


Ballett-mit-Irina-2-301115-R-Konovalova1
Kinder-Walzer-301115-AMilkova11
Ballett-mit-Irina-301115-R-Konovalova1
Ballett-301115-R-Konovalova1
Kinder-Walzer-301115-A-Milkova2

Europatag der AG Integration und der CSU Oberbayern am 09. Mai 2014 in Ismaning

mit Wirtschaftsministerin Ilse Aigner 


Veranstalter: Ekaterina Skakowskaya, Vorstand der Jugenorganisation der CSU – Christlich Soziale Union

Europatag „Europa der Familien“ der AG Integration und der CSU Oberbayern am 09. Mai 2014 in Ismaning. Das war ein schönes Fest mit dem Jugendforum „Europa der Jugend – junges Europa“ und einer hervoragenden Diskussion mit der Wirtschaftsministerin Ilse Aigner,, MdL als Schirmherrin dieser Veranstaltung, Dr. Ingo Friedrich, Prof. Dr. Rupert Hochholzer, Heike Maas, Kandidatin für das Europäische Parlament, Nebojša Đurica, Konsul der Republik Serbien.

Kommentar:
Es ist unglaublich, wie die Kinder der Ballettschule „Kaleidoskop“von Irina Mikhnovitch des Zentrums der russischen Kultur „MIR“ tanzen. Ein Erlebnis!


IMG0254
IMG0257
1michnovitch
DSC05115
DSC05114
DSC05117
DSC05253
DSC05108
DSC05302-1
DSC05298-2

Jubiläum Abend mit Maja Michailowna Plissezkaja

Wir sind sehr stolz darauf, dass Maya Mikhailovna unsere Ballettschule zu diesem wundervollen Abend eingeladen hat!


Maja Michailowna Plissezkaja (Майя Михайловна Плисецкая, * 20. November 1925 in Moskau; † 2. Mai 2015 in München) war eine russische Primaballerina und Choreografin und eine der erfolgreichsten Balletttänzerinnen weltweit.

(Quelle: Wikipedia)


autograph2
Plisetskaja2
Plisetskaja4
Plisetskaja3
Plisetskaja1
VecherPlisetskaya2
autograph

14.01.2017 Konzert mit der Band Bayan-Mix im Theater Leo 17, München



Olympischen Spiele in Sotschi 2014


Kaleidoskop-mit-Olympia-Sieger-27314
Kaleidoskop14
Russische-Madchen-2290314125
Russische-MadchenTanz-1290314127-1
Russische-Madchen-3290314126
Russische-Madchen-1290314124
Russische-MadchenTanz-3290314129
02GruppenfotoMedaillengewinnerSotschi
08Kinderballet
01-GruppenfotoOlympiasiegerMIR


Am 27. März 2014 waren die Schüler des Ballett- Studios “ Kaleidoskop“ des Zentrums russischer Kultur „MIR e.V. “ von der berühmten bayerischen Bundespolizeisportschule in Bad Endorf zu der Feier zu Ehren der Sportler, Teilnehmer und Gewinner der Olympischen Spiele in Sotschi 2014 eingeladen. Unter den Gästen befanden sich der Bundesinnenminister Thomas Maizière, die Vertreter des bayerischen Ministeriums für Sport, Schulleiter und Trainer, und, selbstverständlich, die Athleten selbst, die in Sotschi acht goldene, sechs silberne und 5 bronzene Medaillen gewannen. Unsere Schule begrüßte die Olympiasieger mit feurigen russischen Tänzen: – Quartett „Frecher Bursche“ und Solo „Lustiger Stepp“


Auf dem Foto sind wir mit den Goldmedaillengewinner vor dem Bundespolizei Hubschrauber.

Ballettschule Irina Mikhnovitch


MIR e.V. Zentrum russischer Kultur in München

Irina Mikhnovitch Leiterin Tanzstudio Kaleidoskop München


Irina Mikhnovitch

Leiterin, Choreographin, Ballettmeisterin sowie Lehrerin der Ballettschule und des Tanzstudios „Kaleidoskop“. 

weiter…


Merab Uchava

Tanzlehrer der Ballettschule und des Tanzstudios „Kaleidoskop“, Leiter des Unterrichts für Jungen und Schauspielkurses.

weiter…

Ballett-Studio "Kaleidoskop"

Wir freuen uns über alle, die TANZEN MÖCHTEN!!!